Trockeneisstrahlen: Reinigung sollte problemlos verlaufen

Ob Fette, Schmutzablagerungen oder eine Lackschicht, mit dem Trockeneisstrahlen kann man solche Schichten schnell und ohne größeren Aufwand entfernen. Um was für ein Verfahren es sich im Detail handelt und welche Vorteile es bei der Verwendung vom Trockeneis gibt, kann man nachfolgend erfahren. 

So funktioniert das Trockeneisstrahlen

trockeneisstrahlen_Beim Trockeneisstrahlen arbeitet man mit CO2 und Druckluft. Das Trockeneis wird aus CO2, aus Kohlendioxid hergestellt und dann unter einem hohen Druck mittels der Druckluft auf den zu reinigenden Gegenstand gerichtet. Durch den Thermoeffekt kommt es zu einem Einfrieren vom Gegenstand, der dadurch geschützt wird. Aufgrund vom Druck gibt es zusätzlich auch einen mechanischen Effekt. Dieser sorgt dafür, dass sich die Oberfläche löst und abfällt. Bei der Druckluft arbeitet man in der Regel mit 5 Bar. Aufgrund vom Druck erhöht sich das Volumen vom Troclenreis um das 700 bis 1000 fache je nach Einstellung. Das Trockeneis weist beim Arbeiten eine Temperatur von -78,9 °C auf. Wie groß das Einsatzgebiet vom Trockeneis ist, wurde schon kurz erwähnt. Wobei diese Auflistung nicht abschließend ist, so kann man es auch zum Beispiel bei der Entfernung von Graffiti verwenden.

Das sind die Vorteile beim Trockeneisstrahlen

Aufgrund der schonenden Arbeitsweise mit dem Trockeneisstrahlen, weist dieses zahlreiche Vorteile auf. Der größte Vorteil ist die schonende Arbeitsweise, so kommt es bei der Oberfläche zu keinen Schäden. Gerade bei empfindlichen Oberflächen lässt sich dieses Verfahren sehr gut einsetzen. Auch ist es geruchslos und nicht giftig. Einsetzen kann man Trockeneis zudem auch gegen Öle und Biofilme. Bei der Reinigung mit Trockeneis besteht zudem keine Feuergefahr, sodass man es gerade auch sehr gut in den gefährlichen industrieellen und gewerblichen Bereichen einsetzen kann. Mit Ausnahme der Herstellung, handelt es sich beim Trockeneis auch insgesamt um ein einfach anwendbares Reinigungsverfahren. Trockeneis ist aber auch eine umweltfreundliche Reinigungsmethode. Das Kohelndioxid das für die Herstellung gebraucht wird, wird aus der Luft entnommen. Mit dem Auftragen vom Trockeneis löst sich dieses je nach Umgebungstemperatur nach einer gewissen Zeit auch wieder auf. Wie schnell die Auflösung hierbei erfolgt, ist unterschiedlich. Es bleiben hierbei keine Rückstände übrig, da sich das Kohlendioxid wieder in der Luft verflüchtigt.

Hier weitere Informationen

Reinigungsergebnis beim Trockeneisstrahlen

Natürlich stellt sich bei der Reinigung immer die Frage nach dem Aufwand und dem Reinigungsergebnis. Grundsätzlich gibt es mit den bekannten und vergleichbaren Verfahren, wie zum Beispiel dem Sandstrahlen keine Abweichungen beim Reinigungsergebnis. Vielmehr weist das Trockeneisstrahlen die bereits genannten Vorteile auf. Wenngleich sicherlich das Verfahren der Reinigung etwas aufwendiger ist, alleine für die Herstellung vom Trockeneis.

 

Rammschutz – innen und außen effektiv

Ein Rammschutz ist eine Vorrichtung, die effektiv schwere Arbeitsunfälle und hohe Sachschäden im Lager und im Produktionsbereich verhindern kann. Es handelt sich auf den ersten Blick um nichts anderes, als um ein simples Blech, das um die Füße von Regalen oder Maschinenuntertische angebracht wird. 

Rammschutz im Lager und im Produktionsbereich

rammschutzWenn Sie Unternehmer sind und ihre Mitarbeiter und ihre Güter effektiv vor Schäden schützen möchten, sollten Sie an die Investition von einem Rammschutz denken. Denn nur wer präventives Handeln an den Tag legt und somit Gefahrenquellen beseitigt – also noch bevor ein Unfall geschieht – der ist auf der sicheren Seite. Der Rammschutz ist sehr effektiv in Bezug auf die Kennzeichnung von Hindernissen, also von Regalen zum Beispiel, wenn daneben Stapler vorbeifahren. Durch eine effektiv und sinnvoll angebrachte Vorrichtung dieser Art vermeiden Sie Reparaturkosten, Krankenzeiten von Mitarbeitern und teure Ausfallzeiten. Der Rammschutz im Lager stellt somit einen sehr effektiven Schutz für ihre Mitarbeiter, ihre Anlagen bzw. Maschinen und die Rohstoffe bzw. Fertigprodukte dar. Diese Vorrichtungen gibt es fürs Lager in verschiedenen Formen und Größen – als stoßdämpfende Warn- und Schutzprofile, geeignet für Ecken, Kanten, Pfeiler, Wände und Regale. Ein Rammschutzim Lager ist inzwischen gesetzlich sogar vorgeschrieben. Und zwar ist diese Schutzmaßnahme fest im Arbeitsschutzgesetz verankert. Durch dieses werden Sie als Unternehmer bekanntlich zur Verhütung von Arbeitsunfällen verpflichtet bzw. zum Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiter und der Personen, die sich sonst noch in ihrem Lager berechtigt aufhalten, wie Außendienstmitarbeiter oder LKW-Fahrer der beauftragten Speditionen.

Rammschutz bietet erhöhte Sicherheit auch im Außenbereich – selbst bei Nacht

Nicht vergessen dürfen Sie auch den Außenbereich ihres Betriebsgeländes. Denn auch hier lauern viele Gefahren, die sich insbesondere für dort tätige bzw. laufende Personen minimieren lassen durch einen Rammschutz. Auf ihrem Werksparkplatz zum Beispiel können Sie vor Eingangstüren einen sehr effektiven Schutz gegen Rammen installieren, der aus Stangenverbindungen besteht. Auch hier dominant sind natürlich die Farben Schwarz und Gelb. Diese Farben signalisieren alle, dass sie hinter dieser Absperrung sicher sind. Denn dieser Rammschutz ist sehr massiv. Selbst wenn ein Auto einmal aus Versehen dranfahren sollte, ist gewährleistet, dass den Personen hinter dem Rammschutz nichts geschieht. Auch in der Nacht bzw. bei schwacher Beleuchtung des Außenbereichs sind die Farben Schwarz und Gelb sehr gut zu erkennen und signalisieren eben dem Fahrer eines Fahrzeuges (egal ob LKW, PKW, Roller, Mofa oder Stapler), dass es sich hier um eine Absperrung handelt. Auftreffendes Licht wird von der speziellen Farbe, die für den Rammschutz verwendet wird, reflektiert. Diese spezielle Farbe ist auch lange nachleuchtend dank der speziellen Pigmentschicht, die darauf einfallendes Licht speichert und bei Dunkelheit bzw. Dämmerung nach und nach abgibt.

Mit Pflege länger Freude an Ihrem Haus Dach

Nachdem die Dachdämmung fertig ist, muss man regelmäßig eine Überprüfung des Daches zur Pflege vornehmen. Eine solche Überprüfung zeigt Schädigungen auf, bevor sie sich zu einem Problem auswachsen können und erlaubt es, jene schnell zu reparieren. So erspart man sich unter Umständen die häufig höheren Ausgaben einer kompletten Dachsanierung. Das Dach wird auf diese Weise in Schuss gehalten sowie für die Zukunft fit gemacht. Auch Maßnahmen wie beispielsweise das Reinigen der Regenrinne können dann gut vorgenommen werden.

Es ist zu raten, dass sich über die verschiedenen Möglichkeiten sowie Methoden einer Dachdämmung informiert wird, ehe die tatsächlichen Arbeiten beginnen. Ein Preisvergleich der unterschiedlichen Anbieter sollte auch vorgenommen werden. Gute Arbeit zu einem guten Preis ist die Richtlinie, an die sich am besten gehalten wird. Preisgünstige Angebote mögen reizvoll sein, taugen aber nicht viel, wenn das Hausdach dann nicht auf lange Sicht geschützt ist. Die eigentliche Isolierung kann dann von innen oder außen geplant werden.

Eine Dachdämmung von innen ist die leichteste und oft preiswertere Methode, empfiehlt sich allerdings vor allem, wenn der Dachboden nicht zum Raum ausgebaut wurde. Ist dies der Fall, ist eine Dämmung von außen sinnvoller, da dann der Putz sowie die Baumaterialien des Innenraums nicht beschädigt werden. Ob dann die Materialien in Gänze ausgetauscht werden, oder zu den bestehenden Materialien neue dazugefügt werden, um den richtigen Grad der Isolierung und Luftdichte zu erreichen, hängt ganz vom Zustand der Materialien ab. Schließlich gibt es ebenfalls noch die Dämmung mit dem Schaumspritzverfahren, bei dem ein spezieller, hochdämmender Schaum in einem Arbeitsgang aufgetragen wird. Dieses Verfahren gilt als insbesondere schnell sowie umweltverträglich.

Eine Dachdämmung schützt ein Haus vor Verlust von Wärme, Feuchtigkeit und Lärm. Speziell der Wärmeverlust ist ein Punkt, der keinesfalls unterbewertet werden sollte. Über ein nicht genügend gedämmtes Dach gehen in den meisten Gebäuden mehr als ein Drittel der Heizenergie verloren. Ein solcher Verlust an Wärme ist dauerhaft mit sehr hohen Kosten verbunden. Eine nicht genügende Isolierung kann außerdem gegen die Bauvorschriften verstoßen, speziell dann, wenn es sich um den Altbau handelt. Eine Dachdämmung muss dann unbedingt vorgenommen werden.

Es gibt viele unterschiedliche Methoden, mit denen ein Dach isoliert und gegen Verlust von Wärme gesichert werden kann. Schäden wie Risse beziehungsweise undichte Stellen sollten dann sofort ebenfalls repariert werden, damit das Dach nicht bloß isoliert, sondern ebenfalls für die Zukunft gewappnet ist. Die Methode, welche am Besten für das Dach ist, hängt hierbei selbstverständlich ganz von der Art des Daches ab. Ebenfalls die Wünsche sowie Bedürfnisse der Bewohner oder des Bauherren spielen eine beachtenswerte Rolle.

Gute Bankettstühle

Familienfeiern, Trauungen, Jubiläen. Die Speisen sind bestellt, die Örtlichkeit ausgewählt jetzt geht es um die passende Dekoration. Bei diesen Events steht und fällt die Atmosphäre nicht nur mit dem Rahmenprogramm und der Qualität des Essens, sondern ebenfalls mit dem Flair sowie dem Equipment. Hierzu zählen ebenfalls Bankettstühle, die das Umfeld optisch veredeln sollten.

Verwendungszweck

Für ein schönes sowie niveauvolles Event, ist ein Bankett fast unabdingbar. Besonders wenn zahlreiche Gäste erwartet werden und die Lokalität sehr offen und überblickbar ist, ist die Einheitlichkeit der Ausstattung entscheidend, um eine herrliche Optik der Lokalität zu erreichen.

Jetzt kommt es darauf an, an welchem Ort und wie gefeiert wird. Findet die Festlichkeit im Außenbereich statt, oder in geschlossenen Räumlichkeiten? Sollten die Stühle Wind, Wetter und Feuchtigkeit abhalten können, wenn im Garten zelebriert wird, beziehungsweise sollten sie den Parkettboden des Festsaals schonen?

Auf was ist zu achten?

Bei der Wahl von Bankettstühlen müssen folgende Aspekte berücksichtigt werden:
Bankettstühle sollten stapelbar sein.Bei Banketten und großen Feiern wird eine große Anzahl von Stühlen gebraucht. Jene müssen nach ihrer Anwendung wieder irgendwo verstaut werden. Und damit tunlichst wenig Stauraum benötigt wird, müssen die Stühle stapelbar sein. Weiterhin müssen die Stühle so konstruiert sein, dass sie beim Stapeln absolut nicht beschädigt werden. Ebenfalls sollten Bankettstühle von geringem Gewicht sein, um sie angemessen hoch stapeln zu können. Weiterhin vereinfacht das schwache Gewicht den Transport und den Aufbau des Banketts

Bankettstühle müssen leicht zu reinigen sein.

Die Bankettstühle sollten von hoher Qualität sowie aus strapazierfähigen Materialien hergestellt sein, die leicht zu putzen sind und bloß schwer verschmutzen oder korrodieren können. In diesem Fall bieten sich entsprechende Kunststoffe beziehungsweise Metalle an, die sich durch bequemes Abwischen ohne spezielle Reinigungsmittel reinigen lassen. So sind die Bankettstühle nach Einsatz schnell wieder startklar und können ebenfalls während des Festes bei Bedarf rasch gereinigt werden.

Bankettstühle sollten mit Ausstattung zu erweitern sein.

Um die Bankettstühle flexibel zu verwenden, sollte für das entsprechende Modell ebenfalls Zubehör vorhanden sein. Nützliches Zubehör wären passende Hussen in diversen Farben, um die Erscheinung bei Wunsch etwas aufzuwerten beziehungsweise aufzulockern. Gleichzeitig machen Hussen das Ambiente eleganter und sind ein richtiger Eyecatcher. Zu den Bankettstühlen sollten ebenfalls die passenden Tische angeboten werden, damit diese nicht nur optisch zueinander passen, sondern ebenfalls in Ausdehnung und Höhe. Auch für die Tische müssen Hussen in diversen Farben erhältlich sein. Damit die Stühle gut auf- sowie abzubauen sind, muss ebenfalls ein passender Stuhlwagen vorhanden sein, um sie im Stapel an die entsprechende Örtlichkeit transportieren zu können. So ist der Auf- und Abbau rasch ausgeführt. Manche Bankettstühle können bei Wunsch mit Schreibtablaren ergänzt werden. Diese Zubehör macht allerdings bloß Sinn, wenn die Einrichtung auch für Seminare o.ä. benutzt wird.

Die Sitzflächen sollten schnell ersetzbar sein.

Rasch sind die Sitzflächen durch Verunreinigung oder Beschädigung ruiniert und machen den Stuhl nutzlos. Darum sollten Sitzflächen separat als Ersatzteile käuflich sein, damit nicht der gesamte Stuhl ersetzt werden muss.

NAS System – Der Netzwerkspeicher

NAS SystemEin Netzwerkspeicher, wird auch als NAS beziehungsweise Network Attached Storage betitelt, kann etliche Funktionen erfüllen und ist die Ergänzung für das Heimnetzwerk. Dieser findet Nutzung als Datensicherung, als zentrale Sammelstelle für Daten oder als private Cloud. Jene Netzwerkspeicher sind sehr einfach zu bedienen und arbeiten schnell. Ein NAS greift auf Daten zu, die auf der eingebauten Harddisk abgelegt sind, ohne dass ein weiterer Computer im Netzwerk vorhanden sein muss. Das NAS System kann auch Musik und Video streamen und die Daten beispielsweise an einen TV übermitteln. Die Daten werden dann unmittelbar aus dem Netzwerk bezogen und dies erspart Speicherplatz sowie Geld.

Rasche Datenübertragung per Direktanschluss

An die USB-Schnittstelle des NAS System kann neben dem Drucker ebenso ein Computer beziehungsweise Notebook angeschlossen werden. So gewinnt das Gerät, welches unmittelbar angeschlossen ist, die höchste Transferleistung, ohne das Netzwerk zu bremsen. Ideal, um mit einem Computer das NAS mit Videos zu bestücken und diese später auf dem Fernseher oder auf einem Tablet anzusehen. Ein Drucker der mit dem NAS gekoppelt ist, kann von sämtlichen Geräten in dem Netzwerk genutzt werden, ohne dass er eine eigene Netzwerkschnittstelle braucht. Tablets, ebenso wie auch Notebooks können ohne Probleme den Drucker verwenden, und das sogar kabellos.

Vorteile des NAS System

Die Vorzüge eines NAS sind in erster Linie, dass der Netzwerkspeicher klein und stromsparend ist und eine große Anzahl Eigenschaften vereint. NAS-Festplatten für einen privaten Einsatz haben den Vorteil, dass sie trotz ihrer kontinuierlich wachsenden Funktionen nicht viel größer sind als zwei übereinander liegende Schuhschachteln. Aus diesem Grund sind sie ideal für kleine Wohngemeinschaften, wo sowieso nicht viel Platz zur Verfügung steht. Die stromsparende Hardware hat bei Neuanschaffung einen günstigen Preis von ab rund 150 € inklusive Festplatte.

NAS System – Der optimale Dateiserver

Das NAS System, also das Network Attached Storage, ist ein einfach zu verwaltender Dateiserver. In der Regel wird NAS genutzt, um ohne beträchtlichen Arbeitsaufwand eine unabhängige Speicherkapazität in einem Rechnernetz bereitzustellen.

Schnelle sowie einfache Montage

Das Anschließen des leicht zu bedienenden NAS ist äußerst einfach. Der Netzwerkstecker und der Stromstecker werden angeschlossen und alles ist startbereit. Die abschließende Konfiguration wird über eine Internetseite aufgerufen, auf der sämtliche möglichen Optionen aufgeführt und alles exakt beschrieben ist. Auf eine Installation des Treibers kann verzichtet werden. Über das Menü des NAS System kann man für alle beteiligten Anwender den Zugriff beschränken. Manche hochwertige Modelle unterstützen Active Directory und dann können bestehende EDV-Rechte direkt übernommen werden.

Abschließender Tipp

Wer mit Linux sehr vertraut ist, kann sich zwar mit einem gratis Serverbetriebssystem sein eigenes NAS-System bauen, es ist jedoch empfehlenswert, ein ideal vorbereitetes NAS System zu verwenden.

Lagerverwaltung Software

Verfügt ein Unternehmen über ein Lager, so spielt die Ordnung das A und O. Zum einen weil ein Unternehmen immer wissen muss, was im Lager lagert. Sei es Rohstoffe für die Produktion oder bereits fertige Produkte, die zum Verkauf zur Verfügung stehen. Hat man keine Übersicht über sein Lager, so kann dies bei der Produktion, aber auch beim Vertrieb zu Konsequenzen führen. Abhilfe kann hier eine Lagerverwaltung Software schaffen. Was eine solche Software für die Lagerverwaltung leisten kann, kann man nachfolgend erfahren.

Das kann eine Lagerverwaltung Software leisten

Mit einer Lagerverwaltung Software hat man über sein Lager immer einen guten Überblick. So werden in der Software zur Lagerverwaltung, zum Beispiel alle Wareneingänge, aber auch die Ausgänge aus dem Lager verzeichnet. Zudem ist je nach Software auch hinterlegt, wo der jeweilige Gegenstand gelagert wird. Je nach Umfang der Software, kann diese bei der Lagerverwaltung auch weitere Funktionen haben. So zum Beispiel die Erstellung der jeweiligen Lieferpapiere beim Warenausgang. Ebenfalls kann zum Funktionsumfang bei einer Software für die Lagerverwaltung auch gehören, dass diese Bestellungen auslöst oder zumindest einen Alarm bei Unterschreitung einer Alarmschwelle auslöst. Dadurch ist immer gewährleistet, dass alle notwendigen Produkte sich im Lager befinden und es dadurch, zu keinen Verzögerungen bei der Produktion oder der Auslieferung kommt.

Die Vorteile bei der Lagerverwaltung Software

Wer sich nach den Vorteilen von einer Lagerverwaltung Software fragt, so sind diese vielschichtig. Vereinzelt wurden Vorteile schon genannt, so zum Beispiel die gute Übersicht. Dadurch kann man nämlich bares Geld sparen. Durch die Lagerverwaltung kann man nämlich immer nachvollziehen wie hoch die Warenein- und Warenausgänge sind. Dadurch kann man verhindern, dass man zu viel lagert. Dies blockiert nämlich nicht nur Lagerplatz, sondern kostet natürlich auch Geld. Durch eine Lagerverwaltung kann man aber auch eine Zeitersparnis haben. So zum Beispiel wenn automatisch durch die Software entsprechende Lieferpapiere ausgestellt werden. Letztlich kann man dadurch bei seiner Lagerverwaltung und den Arbeitskosten noch Geld sparen.

Leistung und Preis bei Lagerverwaltung Software vergleichen

Eines wurde bei der Lagerverwaltung Software deutlich, es gibt große Unterschiede bei den Funktionen. Welche Funktionen ein Unternehmen bei einer Software für die Lagerverwaltung benötigt,  fällt sicherlich ebenfalls unterschiedlich aus. Damit man genau die Software für die Lagerverwaltung hat, die man auch benötigt, sollte man im Vorfeld einen Vergleich durchführen. Dazu kann man jedem Unternehmen nur empfehlen, entsprechende Angebote einzuholen. Auf dieser Basis kann man dann die einzelnen Funktionen der Software miteinander vergleichen und im Anschluss dann, auch nach dem Faktor vom Kaufpreis noch vergleichen. Sicherlich ist ein solcher Vergleich mit Zeit und Aufwand verbunden, dies kann sich aber am Ende bei der Anschaffung einer Lagerverwaltung Software bezahlt machen.

Mehr zu dem Thema: www.prisma-software.de

Kalibrierlabor – Was genau ist das?

Ein Kalibrierlabor wird zur Prüfung von Messgeräten benötigt. Das Verfahren ist im groben betrachtet sehr einfach. Messgeräte die in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, kommen in ein Kalibrierlabor um dort geprüft zu werden. Hierbei wird besonders auf die Genauigkeit eines Messgerätes geachtet. Ähnlich wie bei der Eichung einer Waage wird auch hier vorgegangen. Das heißt, die Messgeräte werden in verschiedenen Bereichen getestet, um mögliche Ungenauigkeiten im Messbereich zu ermitteln. Sollten diese Vorliegen werden die Produkte neu kalibriert. Für diese Prüfung gibt es verschiedene Verfahren, die von den jeweiligen Messgeräte selbst abhängen. Teilweise kann es auch vorkommen das Messgeräte den Test in einem Kalibrierlabor nicht überstehen. Das bedeutet, diese Geräte müssen dann aussortiert werden. Ob ein solcher Fall vorliegt oder nicht entscheidet allein das Kalibrierlabor und nicht der Besitzer des Messgerätes.

Kalibrierlabor – Warum wird sowas überhaupt benötigt?

Ein Kalibrierlabor wird zur Prüfung von Messgeräten benötigt, doch warum ist das so wichtig? Wenn ein Messgerät Fehler in den einzelnen Messungen aufweist so kann dies schwerwiegende Folgen für das Gesamtergebnis haben. Besonders problematisch kann dies in der Medizin oder in der Forschung sein. Ein einfaches Beispiel hierzu: Ein Messgerät für die Herzfrequenz im Krankenhaus gibt keine genauen Werte ab. Das Messgerät weist also Fehler in der Genauigkeit auf. Dadurch könnte es zu einer Fehleinschätzung des Arztes gegenüber dem Patienten kommen. Ein fataler Fehler, besonders wenn es dabei um die Werte des Herzens geht. Um genau diese Fehler zu vermeiden, wird ein Kalibrierlabor benötigt. Dies überprüft die Genauigkeit solcher Messgeräte und stellt diese gegebenenfalls wieder ein. Dieses Beispiel zeigt sehr einfach, was passieren kann wenn ein Messgerät nur eine geringe Abweichung hat. Ähnliches gilt natürlich auch für andere Bereiche und nicht nur für die Medizin. Darüber hinaus gibt es in verschiedenen Bereichen auch klare Richtlinien wann ein Messgerät zur Eichung beziehungsweise zur Kalibrierung gegeben werden muss. Denn die Genauigkeit von Messgeräten ist in industriellen Bereichen vorgeschrieben.

Kalibrierlabor – Fazit

Das Kalibrierlabor ist eine notwendige Einrichtung die von nahezu allen Unternehmen genutzt wird. Egal, ob es sich hierbei um eine gesetzliche Vorschrift oder um das eigene Interesse handelt. Die Genauigkeit von Messgeräten ist in industriellen ebenso wie in medizinischen Bereichen zwingend erforderlich. Auch im Bereich der Forschung ist ein 100% funktionsfähiges Messgerät notwendig, um eine Arbeit optimal durchführen zu können. Ein Verzicht auf die Kalibrierung von solchen Geräten in einem Kalibrierlabor ist daher nicht möglich. Auch von staatlicher Seite gibt es solche Einrichtungen, die zu Prüfungszwecken eingesetzt werden. Hierbei geht es speziell darum, die Messgeräte von Unternehmen und Firmen auf ihre Richtigkeit beziehungsweise Genauigkeit zu prüfen, um eine Zertifizierung gewährleisten zu können.

Ein Produktionsdrucker bietet starke Leistung und Flexibilität

Ein Produktionsdrucker bietet durch seine starke Leistung und Flexibilität einen guten Einstieg in die Produktionsumgebung. Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und professionelle Druckqualität weiten Ihr Geschäft aus. Der Produktionsdrucker wächst mit Ihrem Unternehmen mit. Diese All-in-One-Lösung steigert die Produktivität in jedem Umfeld und bietet dank niedriger Temperaturen eine hohe Qualität.

Anwendungen

Der Produktionsdrucker hat verschiedene Einsatzgebiete, wie zum Beispiel beim Rechnungsdruck für Behörden oder Versandhäuser, sowie der Kontoauszugdruck für Banken, wie auch die Herstellung von Druckerzeugnissen aller Art in großen Mengen. Ebenfalls Book-on-Demand-Anwendungen sind möglich Je nach Einsatzgebiet überwiegt das Bedürfnis nach Qualität, Seitenleistung oder Druckkosten.

Vorteile vom Produktionsdrucker

  • Eine hohe Druckgeschwindigkeiten für eine rasche Auftragsabarbeitung
  • Optimale Integration in die Arbeitsabläufe
  • Die Bedienungssoftwareist komfortabel und erlaubt ein benutzerfreundliches und intuitives Arbeiten
  • Großauflagendruck ohne Unterbrechung
  • Umfangreiche Bogenauslage- beziehungsweise Zufuhroptionen
  • Bedarfsgenaue, gebrauchsfertige Druckerzeugnisse
  • Professionelles Farbmanagement
  • Eine schnellere Verarbeitung von Druckaufträgen mit hohem Grafikanteil

Rasche Bearbeitung

Der Produktionsdrucker erzielt exzellente Ergebnissen beim Bedrucken synthetischer Stoffe. Diese synthetischen Bedruckstoffe haben eine sehr gute Haltbarkeit, sind zudem reißfest und wasserbeständig. Der Produktionsdrucker bietet ein sehr gutes Druckmanagement und Sicherheit kombiniert mit einfacher Bedienung. Die Software erleichtert die Personalisierung von Werbematerialien. Dank Schriftarten im MicroText können vertrauliche Daten in nicht reproduzierbarer Form gedruckt werden. Der Produktionsdrucker bietet eine professionelle Qualität verbunden mit herausragender Leistung. Bilder werden dank hoher Auflösung gestochen scharf und farbintensiv. Die rasche Farbdruckgeschwindigkeit ist optimal geeignet für anspruchsvollste Anwendungen.

Digitale Drucker

Der Produktionsdrucker liefert mit höchster Zuverlässigkeit einen Digitaldruck in Farbe und dies mit exzellenter Qualität. Eine umfangreiche Produktplatte mit zuverlässigen und leistungsstarken Produkte überzeugen mit einer ausgezeichneten, farb- konsistenten Druckqualität mit einer Auflösung von bis zu 2.400 x 2.400 dpi. Die Druckgeschwindigkeiten der unterschiedlichen Produktionsdrucker befinden sich zwischen 25 Seiten und siebzig Seiten in der Minute. Zudem sind die Modelle mit einer exakten Ausrichtungstechnologie ausgestattet welche mit einer Registerhaltigkeit ab ± 1,2 Millimeter Vorderkante die Verarbeitung von Druckmaterialien von bis zu 350 Gramm pro Quadratmeter möglich macht.

17-Zoll-Produktionsdrucker

Der 17 Zoll Drucker ist vor allem für den Einsatz in kleineren Büros und Studios optimal geeignet Er punktet durch seinen großen Farbraum. Bis zu 98 Prozent der -Farben können mit dem Drucker abgedeckt werden, was besonders bei Sonder- und Schmuckfarben hervorragend ist. Medien bis zu einer Dicke von 1,5 Millimeter können bedruckt werden. Der Produktionsdrucker steht für eine zuverlässige überdurchschnittliche Leistung in der Druckproduktion. Die gute Bedienfreundlichkeit und die modernste Endverarbeitungsfunktionen zeichnen dieses Gerät aus. Des Weiteren können branchenführende integrierte Lösungen optimal ergänzend zur Workflow-Optimierung dienen. Der Drucker unterstützt Sie beim Ausbau Ihres Unternehmens. Die Druckaufträge werden rascher und kostengünstiger durchgeführt.